Optimale Manövrierbarkeit auf leisem Fuß

Schwerlastrolle mit Elastik-Weichgummirad Blickle „SoftMotion“ LH-ALES 160K-SG-FS35

Der Kunde

… ist ein tschechischer Automobil- und Motorenhersteller, der zu einem deutschen Automobilkonzern gehört. Mit rund 33.000 Mitarbeitern allein in Tschechien verkaufte der Fahrzeugproduzent 2017 über 1,2 Millionen Automobile, was einem Umsatz von etwa 16 Milliarden Euro entspricht.

Trennlinie

LH-ALES_Kunde

Die Anwendung

In einem Montagewerk des Automobilherstellers geht es laut zu. Sequenzwagen zum innerbetrieblichen Transport von Fahrzeugbauteilen werden permanent über den Betonboden bewegt. Der Boden im Inneren der Halle ist zwar glatt, jedoch in regelmäßigen Abständen mit Dilatationsfugen durchsetzt, die mit gusseisernen Gittern versehen sind.

Die eingesetzten Wagen sind noch mit Wettbewerbsrollen mit spurlos grauen Elastik-Vollgummirädern ausgestattet. Da diese Rollen schon längere Zeit im Einsatz und die Gummilaufbeläge relativ hart sind, ist die Manövrierbarkeit durch den relativ hohen Roll- und Schwenkwiderstand nicht optimal. Auch die Lärmentwicklung, die beim Bewegen der Sequenzwagen entsteht, übertrifft die vorgegebenen Lärmschutzstandards. Der Fußschutz der Rollen, der aus Sicherheitsgründen angebracht ist, kommt beim Überqueren der Fugen mit dem Boden in Kontakt, somit ist die Langlebigkeit dieses Zubehörteils nicht sehr hoch. Der Kunde wünscht sich daher eine neue Rollenlösung mit deutlich geringerem Roll- und Schwenkwiderstand sowie ein Laufbelag mit besonders lärmdämpfenden Eigenschaften. Der Abstand des ebenfalls gewünschten Fußschutzes zum Boden muss eine Berührung bei Schwellenüberfahrten ausschließen.

Trennlinie LH-ALES_Loesung

Die Lösung aus unserem Standardprogramm

Aufgrund der hervorragenden Dämpfungseigenschaften und der merklichen Lärmreduzierung des Weichgummi-Laufbelags Blickle „SoftMotion“ stellt die Blickle Radserie ALES die optimale Lösung für diese Anwendung dar. Das dicke Laufbelagskissen in 55 Shore A, welches fest mit dem Aluminiumradkörper verbunden ist, ermöglicht eine besonders ruhige Fahrt, ist sehr elastisch und zeichnet sich daher durch geringe Rollwiderstände aus.

Das robuste Schwerlastgehäuse der Blickle Gehäuseserie Serie LH und der stabile Stahl-Fußschutz mit einem Bodenabstand von 35 Millimetern vervollständigen das Rad zu einer optimal funktionierenden Komplettlösung, die alle Kundenanforderungen erfüllt. Trennlinie

Das Ergebnis

Die Blickle Rollen der Serie LH-ALES zeichnen sich im Test im Vollbetrieb durch hervorragende Dämpfungseigenschaften und einen deutlich verbesserten Roll- und Schwenkwiderstand aus. Die Manövrierbarkeit im Handbetrieb hat sich hierdurch merklich verbessert. Der Fußschutz setzt bei Schwellenüberfahrten nicht mehr auf dem Boden auf. Rollen sowie Boden werden geschont und Reparatur- und Wiederbeschaffungskosten reduziert. Nicht zuletzt ist der Automobilhersteller von der deutlich spürbaren Lärmreduzierung durch den Einsatz der Elastik-Weichgummiräder Blickle „SoftMotion“ begeistert.

 

Technische Informationen und Produktvorteile LH-ALES 160K-SG-FS35
• Lärmdämpfung durch Laufbelag Blickle „SoftMotion“
• Geringer Roll- und Schwenkwiderstand
• Stabiler Fußschutz, der nicht in Berührung mit dem Boden kommt
• Verbesserung der Ergonomie durch merklich höheren Fahrkomfort
• Kostenreduzierung durch weniger Ausfälle